Trainwear-Power-Programm für Fortgeschrittene: Full Body!

Es wird anstrengender! Bist du für dieses Trainwear-Power-Programm bereit? Ein Full Body Workout mit Fokus auf dem Core-Bereich. Schwitzen ist auf alle Fälle garantiert. Durchbeißen und weiter atmen ist die Devise! 

Im letzten Artikel...

habe ich dir gezeigt, wie du mit Hilfe der Crossfitmethode auch zu Hause durchstarten kannst. Am Ende des Artikels habe ich dir ein Trainingsprogramm für Anfänger vorgestellt. Falls du diesen Artikel verpasst hast, kannst du ihn hier lesen. 

Unabhängig davon heißt’s: Ran an den Speck. Weihnachten steht vor der Tür. Wie jedes Jahr eine super Ausrede, um alles ein wenig langsamer anzugehen. Plätzchen essen, Glühwein schlürfen, auf der Couch liegen. Nicht mehr aus dem Haus wollen.

Nach Weihnachten wundern sich dann einige wieder über die Kilos mehr auf der Waage. 

Wenn du aber nach der Weihnachtszeit eben NICHT willst, dass du neu gewonnene Pfunde im Spiegel entdecken kannst, dann fang noch heute mit dem Trainwear-Power-Programm an. Es ist ein Full Body Workout mit leichtem Fokus auf deinen Core-Bereich. Du brauchst kein Equipment und kannst es zu Hause ausführen. Wann immer du dich bereit fühlst: Leg los! Raff dich auf und gib dein Bestes!

Noch einmal kurz ins Gedächtnis rufen...

Arbeite alle Wiederholungen so schnell wie möglich ab. Achte dabei immer auf deine Ausführung! Lege Pausen ein, bevor du komplettes Muskelversagen spürst. Stoppe die Zeit und notiere sie dir. Vergiss das Aufwärmen nicht! 5-10 min reichen aus;-)

Trainwear-Power-Programm für Fortgeschrittene

Zeit:                                   ≈  30 min
Schwierigkeitsgrad:        fortgeschritten
Equipment:                       —

1) Burpees: 60
ohne Liegestütz

2) Push-Ups: 40

3) Jumping Lunges: 120 
60 Wdh. für jedes Bein, ohne Widerstandsband 

4) Plank Star Jump: 100
Ohne Widerstandsband.

5) Diamond Push-Ups: 20
Diese Übung legt den Fokus auf deine Trizeps. Lass deine Arme also sehr nahe am Körper! Die Hände bilden die Form eines Diamanten. 

6) Knee-To-Elbow-Plank: 40
20 Wdh. pro Seite 

7) Pelvic Thrust: 40
Leg dich mit dem Rücken auf den Boden. Spanne deine Bauchmuskulatur an, heb dein Becken vom Boden und versuche mit deinen Füßen, die Decke zu berühren (fast wie bei einer Kerze). Die Arme kannst du (nah) neben dem Körper platzieren, sodass sie dir als Stütze dienen. Die Übung ist relativ simpel auszuführen, es gibt demnächst aber ein kurzes Video auf Instagram und Facebook, wie man sie korrekt ausführt.

Wie hast du dich geschlagen?

Lass mich wissen, wie anstrengend es für dich war und welche Zeit du erreicht hast! Wie immer bist du herzlich eingeladen, uns auf Facebook und Instagram zu folgen. Bleib sportlich! 

Dein Lorenzo 

 

Schreibe einen Kommentar